Jugendkreis 2017-03-11T20:53:19+00:00
  • Jugendkreis auf der Wiese

Jugendkreis Bernloch-Meidelstetten

Den Juk gibt es schon seit über 40 (!) Jahren (allerdings heute nicht mehr in der ursprünglichen Besetzung…). Damals wurde er nach einer Evangelisation gegründet.

Nach wie vor zentral ist und bleibt der Samstagabend, an dem sich gewöhnlich um die 50 Jukler aus verschiedenen Gemeinden aus dem Umkreis ab 20 Uhr im Gemeindehaus in Meidelstetten treffen. Diese höchst unterschiedlichen Abende werden meistens von Juklern selbst gestaltet oder es werden manchmal dazu Referenten/innen eingeladen: Juk machen, d.h. einen Samstagabend gestalten, können und dürfen all diejenigen, die möchten oder denen ein Thema am Herzen liegt. Immer wieder gibt es bestimmte Juk-Reihen: Es machen dann all diejenigen zusammen Juk, die im gleichen Monat Geburtstag haben, gleich groß sind, deren Namen mit dem gleichen Buchstaben beginnen, …

Bestimmte Elemente wie Gebet, Singen, Impulse für den eigenen Glauben, Bibelarbeiten, Erzählrunde sowie witzige Aktionen und Spiele sind an jedem Juk-Abend in unterschiedlicher Gewichtung zu finden, bevor es nach dem Programm mit gemütlichem Schwätzen und Kickern weitergeht.

Organisatorisch geleitet wird der Juk vom sogenannten Juk-Team, das den Jukkalender erstellt, an Freizeiten mitplant, am Juk weiterdenkt und ihn nach vorne bringen möchte. Des Weiteren gibt es verschiedene andere Teams, die Verantwortung für unterschiedliche Bereiche oder Aktionen übernehmen und diese durchführen.

In den Juk sind alle ab dem Alter der Konfirmation eingeladen. Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht: Die ältesten Jukler sind um die 30. Zwar ist es manchmal schwierig, eine solch große Altersspanne unter einen Hut zu bekommen, aber gerade durch das unterschiedliche Alter bereichern sich die Jukler gegenseitig und können viel voneinander lernen.

Ziel und Anliegen ist es, dass der Juk eine Gemeinschaft ist, in der christlicher Glaube geteilt und zum Glauben eingeladen werden kann. Außerdem sollen Lebensfragen zur Sprache kommen, Gemeinschaft erlebt werden sowie Gaben und Talente gefördert, gefordert und ausprobiert werden können, sodass Glaube praktisch wird, wachsen kann und nach außen sichtbar wird.

Der Juk spielt sich aber nicht nur Samstagabends ab. Denn die Jukler treffen sich auch unter der Woche in Hauskreisen, Freitagabends, bei Aktion Sonntag (gemeinsame Aktionen am Sonntagnachmittag), Sonntagabends beim Kicken oder bei sonstigen spontanen Aktionen, z.B. Spiele- oder Filmabenden im Gemeindehaus, die per Telefon, SMS, Juk-Homepage oder Facebook kommuniziert werden. Einige feste Aktionen übers Jahr verteilt gibt es aber auch: Die gemeinsame Fahrt zum Pfingstjugendtreffen nach Aidlingen, Frauen-/Männertag(e), ein Ski-/Snowboardwochenende, Silvester- und Sommerfreizeiten (meist mit missionarischem oder praktischem Einsatz), ein Actionwochenende, gemeinsames Teilnehmen an Teenstreet (einem christlichen Teenagerkongress), das Balinger Rockfestival (Mitarbeit im Leitungsteam oder sonstiges Mithelfen), …
…denn im Juk ist immer was los und das so vielfältig, wie die Jukler selbst sind!

Eingebunden in die Gesamtkirchengemeinde Bernloch-Meidelstetten mit Oberstetten nimmt der Juk auch am Gemeindeleben teil: durch die Konfirmandenarbeit, Baueinsätze, Gemeindeessen, die Gestaltung von Gottesdiensten oder durch Das Maifest rockt.

Eines ist dabei sicher: Der Juk will offen und einladend für andere sein, damit spürbar wird, was uns zusammenhält, motiviert und trägt: Die Liebe und die Gnade Gottes.

Samstags, 20:00 Uhr Daniel Lutz, 07387 1539
Gemeindehaus Meidelstetten
www.jukbm.de