70 Jahre Israel – ein Wunder Gottes!? – Vortrag in Würtingen

Aktuelles aus Israel — 70 Jahre Israel — ein Wunder Gottes!? Referenten: Heinz Reusch, Israel und Pfarrer Dr. Michael Volkmann, Bad Boll Heinz Reusch ist gebürtiger Würtinger und lebt schon 45 Jahre in Israel. Als staatlich geprüfter Reiseleiter wird er ständig mit Fragen über den „Judenstaat“, seine Existenz, seine Berechtigung, seine geschichtliche und heilsgeschichtliche Bedeutung konfrontiert. Als Hauptreferent konnte Pfarrer Dr. Michael Volkmann zu dem Thema: Juden und Christen — was eint uns — was unterscheidet uns? gewonnen werden.
Er ist Beauftragter der Evang. Landeskirche in Württ. für das Gespräch zwischen Christen und Juden — von 2003 — 2009 an der Fortbildungsstätte Koster Denkendorf, seit 2010 im Evang. Pfarramt für das Gespräch zwischen Christen und Juden in Bad Boll, Geschäftsführer der Arbeitsgruppe „Christen und Juden“ im Bereich der Evang. Kirche in Deutschland.
Wir Christen haben unsere Wurzeln im Judentum und sind durch das Judentum reich beschenkt. Informationen aus erster Hand können uns in der Argumentation eine große Hilfe sein. Musikalisch wird die Veranstaltung vom Posaunenchor Würtingen umrahmt.
Der Eintritt ist frei — um eine Spende zur Deckung der Unkosten und für das Israel-Glaubenswerk Zedakah wird gebeten.

2018-11-15T19:05:28+00:0015.11.2018|