CSV Kirchheim – CVJM Bernloch 2:1

Auf Kunstrasen trafen sich der CSV Kirchheim und der CVJM Bernloch bei gutem Fußballwetter. In der ersten Hälfte zeigten die Bernlocher, dass sie auch auf einem ebenen Geläuf ganz gut Fußball spielen können und verlagerten das Spiel größtenteils in des Gegners Hälfte. Die beste Chance endete aber leider nur an der Latte. Aus der Überlegenheit resultierten ein paar gute Angriffe, die jedoch leider entweder an einem gegnerischen Bein oder am zu ungenauen letzten Pass scheiterten. Kurz vor der Halbzeit kam dann wie so oft die Strafe. Kirchheim kommt einmal gefährlich vor das Bernlocher Tor und nutzt die Chance eiskalt zum 1:0.

Nach der Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wovon  die Kirchheimer nach einer Standardsituation eine zum 2:0 nutzten. Bernloch hat den Druck noch einmal erhöht und konnte durch einen souverän verwandelten Elfmeter von Julian Ritter auf 2:1 verkürzen. Die Hoffnungen auf einen verdienten Punkt haben sich am Ende trotz viel Kampf und anrennen in Richtung gegnerisches Tor nicht mehr erfüllt. Erneut das Aluminium oder der Torwart verhinderten einen weiteren Torerfolg.

Fazit: Trotz einer guten Leistung mussten die Bernlocher wieder ohne Punkt nach Hause fahren und warten weiter auf das erste Erfolgserlebnis 2018.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 29.4. in Feldstetten statt. 

2018-04-18T22:42:07+00:0017.04.2018|